Jugendfreizeit 2015

Auf ihr lustigen Musikerleut
heute früh ist es wieder soweit:
Mit Instrumenten, Schlafsack und jedem der lacht
fahren wir nach Oberschlettenbach!
Dort angekommen bezogen wir Quartier
sofort danach musizierten wir.
Doch nicht nur gespielt sondern auch laut gesung
haben wir auf dem Weg zur Ruine Lindelbrunn.
Der Weg durch den Wald erforderte Geschick
belohnt wurden alle mit einem herrlichen Blick.
Lang hielt es uns nicht in derart finstrem Gemäuer
zurück an ein wärmendes Lagerfeuer!
Früchte gab der Wald uns nur seine Beschde (Achtung Pfälzisch)
alle sammelten fleißig gefallene Keschde.
Gezupft wurde die Gitarre und gesungen bis spät
die Uhr wurde ja nochmal zurückgedreht.

In der frühe wurden alle geweckt
um sich am reichen Frühstück zu stärken
so erkannte ein jeder was in ihm steckt
beim intensiven Üben von musikalischen Werken.
Gefordert wurde Geschick und Teamgeist bei der Olympiade
Kreativität im Photowettbewerb
Der Preis war es allemal wert!
Gewonnen haben andere,nicht ich – Schade.

Ein neuer Tag, ein neues Essen
die Strapazen des Vortags schon beinah vergessen.
Ein bisschen von Schule kam dann aber gemerkt hat es kenns (wieder pfälzisch)
im Konvoi ging es ins Dynamikum nach Pirmasens.
Von Wellen, Kräften bis hin zu den Planeten
keiner konnte sich dem Wissen verwehren.
So klang auch der letzte Tag aus
das letzte Essen glich einem Freudenschmaus.

Am Dienstag waren alle Noten gespielt und alle Takte geschlagen
alle müssten mal wieder eine volle Nacht durchschlafen.
An den Spaß der vier Tage mit Musiker und Musikerinnen
wird sich ein jeder mit Freude erinnern!

Die letzten Zeilen bleiben zum Dank allen Helfern reserviert
ohne die hätte hier sonst Nichts funktioniert.
Lustig wird es bleiben und lustig wird es werde
nächstes Jahr fahren wir in die Berge.
Bis dahin wird es auch in Rilze lustig sein
in der Jugendkapelle des Rülzheimer Musikverein!

Anm.des Verfassers: Alle Wörter wurden unter Androhung eines Satzumbaus zum Reimen gezwungen. Kein Wort kam dabei zu schaden.

Die nächste Jugendfreizeit ist bereits geplant und findet nächstes Jahr in den Sommerferien im August 2016 statt. An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an Baugeschäft Hoffmann für den bereitgestellten Transporter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.