Sommerfreizeit der Jugendkapelle

Haben Sie etwas zu verzollen?

Diese Frage blieb der Jugendkapelle beim Grenzübergang zu Österreich erspart, als es vor kurzem ins schöne Kleinwalsertal zum jährlichen Ausflug der Musikerjugend ging. Umrahmt von den Allgäuer Alpen galt es 4 Tage körperliche und musikalische Höchstleistungen zu bringen.

Das Programm bot CONTRASTS von einer Wanderung durch die Breitachklamm, über Rafting auf der Iller bis hin zu Minigolf. Der Sieger, mit 42 Schlägen, wird hier aus Datenschutzgründen mit seinem Decknamen Tubär genannt. In den allabendlichen Musikstunden wurde unserem Jugenddirigenten eine beste SOUND SELECTION durch Alt- wie Jungmusiker präsentiert. Gestärkt wurden wir durch ausgesuchte österreichische Spezialitäten wie Spaghetti Bolognese, Grillfleisch und Kaiserschmarrn.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.