Ausflug nach Heidelberg

Am 3. Dezember machten wir uns mit dem Bus auf zu einem Ausflug nach Heidelberg. Kurz vor der Ankunft wurde die Busfahrt durch eine ausgedehnte Frühstückspause mit Kuchen und Getränken unterbrochen. Kaum in Heidelberg angekommen begann auch schon die Stadtführung am Universitätsmuseum. Vorbei am Studentenkarzer, das früher als Gefängnis für Studenten diente, ging es zur Jesuitenkirche, einer der bedeutendsten Kirchen in Heidelberg. Nächstes Ziel war das Haus zum Ritter, das einzige Bürgerhaus das im Pfälzer Erbfolgekrieg nicht zerstört wurde. Nach Besichtigung der Heiliggeistkirche fuhren wir mit der Bergbahn zum Schloss hinauf. Bei bestem Wetter konnte man die Aussicht bis fast in die Heimat genießen. Am Schloss wurde die Führung nach Besichtigung des deutschen Apothekenmuseums beendet. Da das im Schloss ausgestellte 219.000 Liter fassende Große Fass leider nicht befüllt war, fuhren wir zum löschen des Durstes mit der Bergbahn zurück in die Stadt auf den Weihnachtsmarkt. Dort konnte jeder nach freier Verfügung schlemmen und shoppen, bevor es im Schnookeloch Abendessen gab. Nach der Rückkehr nach Rülzheim am späten Abend ging es für weitere Feierlichkeiten ins Rick and Nick.

Vielen Dank an Katharina Gerber für die Organisation und an Jörg Wilk für die Spende der Fahrt mit der Bergbahn!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.